Miteinander und füreinander - Gesund in Vorpommern

Für die Gesundheit der Bevölkerung in einer gesunden Natur, mit gesunden Sozialbeziehungen und hoher Lebensqualität.

„In der gesundheitsförderlichen Region kann es nicht fragmentierte Gesundheit oder fragmentierte Gesundheitsförderung geben: Es gibt nur eine Gesundheit in der Region – One Health!“
(Prof. Dr. Steffen Fleßa)

Video abspielen

Aktuelles aus der One-Health-Region Vorpommern

Juni 2024
November 2024
Keine Veranstaltung gefunden

Erfahren Sie mehr über One Health in unserer Region

Unsere Partner

Die regionalen Kernakteure der Initiative besitzen herausragendes Fachwissen, um den bestehenden komplexen One-Health-Herausforderungen zu begegnen. Sie kombinieren Fachwissen in den Bereichen:

  • „Gesunder Mensch“ (Universitätsmedizin Greifswald),
  • „Gesunde Umwelt“ (Universität Greifswald)
  • „Gesundes Tier“ (Forschungsinstitut für Nutztierbiologie Dummerstorf).

Das 2021 gegründete Helmholtz-Institut für One Health Greifswald baut auf dieser Expertise mit den Schwerpunkten „zoonotische Erkrankungen“, „Antibiotikaresistenz“ und „Prävention von Zoonosen“ auf.

Weiterhin verknüpft ist u.a. die Expertise des Friedrich-Loeffler-Instituts für Tiergesundheit Greifswald als Bundesforschungsinstitut im Bereich lebensmittelliefernder Tiere.

Die Kernakteure der Initiative „One-Health-Region Vorpommern“ arbeiten mit vielen Partnerorganisationen wie Städten und Landkreisen, Tourismus-, Bauern- und Bäderverband, Greifswalder Agrarinitiative e.V., Ärztekammer MV, Kassenärztliche Vereinigung MV, MRE-Netzwerk, lokalen Schulen und Kulturschaffenden zusammen.

Unsere Partner

Die regionalen Kernakteure der Initiative besitzen herausragendes Fachwissen, um den bestehenden komplexen One-Health-Herausforderungen zu begegnen. Sie kombinieren Fachwissen in den Bereichen:

  • „Gesunder Mensch“ (Universitätsmedizin Greifswald),
  • „Gesunde Umwelt“ (Universität Greifswald)
  • „Gesundes Tier“ (Forschungsinstitut für Nutztierbiologie Dummerstorf).

Das 2021 gegründete Helmholtz-Institut für One Health Greifswald baut auf dieser Expertise mit den Schwerpunkten „zoonotische Erkrankungen“, „Antibiotikaresistenz“ und „Prävention von Zoonosen“ auf.

Weiterhin verknüpft ist u.a. die Expertise des Friedrich-Loeffler-Instituts für Tiergesundheit Greifswald als Bundesforschungsinstitut im Bereich lebensmittelliefernder Tiere.

Die Kernakteure der Initiative „One-Health-Region Vorpommern“ arbeiten mit vielen Partnerorganisationen wie Städten und Landkreisen, Tourismus-, Bauern- und Bäderverband, Greifswalder Agrarinitiative e.V., Ärztekammer MV, Kassenärztliche Vereinigung MV, MRE-Netzwerk, lokalen Schulen und Kulturschaffenden zusammen.

One-Health-Region Vorpommern wird gefördert durch